3 Vossler


Vossler

Vọssler
 
[f-], Karl, Romanist, * Hohenheim (heute zu Stuttgart) 6. 9. 1872, ✝ München 18. 5. 1949; wurde 1902 Professor in Heidelberg, 1909 in Würzburg, 1911 in München (1937-45 aus politischen Gründen seines Amtes enthoben). Mit B. Croce befreundet, wandte sich Vossler unter dem Einfluss von dessen Ästhetik gegen den sprachwissenschaftlichen Positivismus der Junggrammatiker und forderte eine ästhetische Betrachtung der Sprache unter Einbeziehung von Philosophie und Kulturgeschichte (»Positivismus und Idealismus in der Sprachwissenschaft«, 1904; »Sprache als Schöpfung und Entwicklung«, 1905; »Frankreichs Kultur im Spiegel seiner Sprachentwicklung«, 1913, 1929 unter dem Titel »Frankreichs Kultur und Sprache«). Vosslers Forschungsschwerpunkt lag auf dem Gebiet der italienischen und spanischen Literaturgeschichte (»Italienische Litteraturgeschichte«, 1900; »Die göttliche Komödie. Entwicklungsgeschichte und Erklärung«, 4 Teile, 1907-10; »Italienische Literatur der Gegenwart«, 1914; »Einführung in die spanische Dichtung des goldenen Zeitalters«, 1939; »Poesie der Einsamkeit in Spanien«, 1940); er verfasste auch Monographien über J. de La Fontaine (1919), G. Leopardi (1923), J. Racine (1926), Lope F. de Vega Carpio (1932) und Tirso de Molina (1940).
 
Weitere Werke: Gesammelte Aufsätze zur Sprachphilosophie (1923); Geist und Kultur in der Sprache (1925); Die romanischen Kulturen und der deutsche Geist (1926); Aus der romanischen Welt, 4 Bände (1940-42); Wesenszüge romanischer Sprache und Dichtung (1946); Die Dichtungsformen der Romanen (herausgegeben 1951); Spanien und Europa (herausgegeben 1952); Einführung ins Vulgärlatein (herausgegeben 1954).
 
Übersetzungen: Romanischer Dichter (1936); Juana de la Cruz: Die Welt im Traum (1941); Dante: Die Göttliche Komödie (1942).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Vossler — ist der Familienname folgender Personen: Karl Vossler (1872 1949), deutscher Romanist Otto Vossler (1902 1987), deutscher Historiker, Sohn von Karl Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demsel …   Deutsch Wikipedia

  • Vossler — Vossler, Karl …   Enciclopedia Universal

  • Vossler, Karl — ► (1872 1949) Filólogo y romanista alemán. Estudió las literaturas italiana, francesa y española. Autor de Positivismo e idealismo en la lingüística (1904) …   Enciclopedia Universal

  • ФÓССЛЕР (Vossler) Карл — (Vossler) Карл (1872–1949), нем. филолог. Тр. в области итал., франц., исп., португ. лит р и языков. Глава школы неофилологии . Разделял концепции Б. Кроче. Связывал языкознание и лит ведение с философией и историей культуры …   Биографический словарь

  • Karl Vossler — (* 6. September 1872 in Hohenheim; † 19. September 1949 in München) war ein deutscher Romanist. Er war ab 1902 Professor für romanische Philosophie, Literatur und Sprachgeschichte an der Universität Heidelberg, ab 1909 Professor für Romanistik an …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Vossler — (Charles Vossler), né le 6 septembre 1872 à Hohenheim et mort le 19 septembre 1949 à Munich, était un universitaire allemand, philologue romaniste. Considéré comme le promoteur de l école de linguistique idéaliste qui cherche à étudier ensemble l …   Wikipédia en Français

  • Karl Vossler — Infobox Person name = Karl Vossler image size = caption = birth date = birth date|1872|9|6|df=y birth place = Hohenheim, Württemberg, Germany death date = death date and age|1949|9|19|1872|9|6|df=y death place = Munich, West Germany occupation =… …   Wikipedia

  • Karl Vossler — Karl Vossler, (Hohenheim, Stuttgart, 1872 Múnich, 1949) romanista e hispanista alemán, creador de la escuela del Idealismo lingüístico y de la Estilística. Contenido 1 Biografía 2 Obra 3 Reconocimie …   Wikipedia Español

  • Otto Vossler — (* 14. Februar 1902 in Heidelberg; † 26. Dezember 1987 in Frankfurt am Main) war ein deutscher Neuzeithistoriker. Der Sohn des 1911 nach München berufenen Romanisten Karl Vossler besuchte dort das Maximiliansgymnasium. Das Studium an der Ludwig… …   Deutsch Wikipedia

  • Karl-Vossler-Preis — From 1984 to 2002, the Free State of Bavaria biennially awarded its Karl Vossler Preis, named after Karl Vossler, to authors of scientific literature of distinguished literary quality written in German. The award was aimed at fostering the status …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.